Gästebuch

Für Anregungen und Kritik haben wir ein Gästebuch eingerichtet.
Wir würden uns freuen wenn Sie uns mitteilen, wie es Ihnen bei uns gefallen hat.

Angelika Schindler

schrieb am 24.10.2013 um 07:02 Uhr

Schade , ich konnte das Gästezimmer nicht nutzen, mußte aber dafür bezahlen obwohl ich keine Chance hatte .Bereits am Ortseingangschild von Markkleeberg(Ordnungshüter begrüßte uns mit den Worten \"hätten sie halt gestern anreisen müssen) kamen wir nicht weiter .Polizeilich als auch von den Ordnungshütern wurden wir wieder zurück geschickt. Nachdem wir dann ca 3km gelaufen sind habe wir das Hotel leider nicht erreicht.Ich habe mich telefonisch abgemeldet. Auch von der Veranstaltung \"Völkerschlacht\" haben wir nichts sehen können.Die 30,- € waren ein Geschenk meiner Kinder. bereits beim Vorverkauf hätte man einschätzen können wie viele Besucher kommen könnten. 5 Tausend bereits bei der Generalprobe?????????????
Die VERANSTALTUNG WAR LEIDER SCHLECHT ORGANISIERT;jedenfalls für die ca.30.T Besucher, KEINE HINWEISSCHILDER; KEINE TOILETTEN ;DIE VERSORGUNG WAR MISSERABEL: So einen besch.. Sonntag habe ich noch nie erlebt.Mit den ca.30Tausend Besuchern waren mindestens 20Tausend sehr verärgert. Ich glaube Markkleeberg hat sich damit keinen guten Dienst erlaubt.Schade

Sie können meine Kritik gerne weiter geben um für die Zukunft vielleicht doch einiges besser zu machen.
Mit einem Hinweis des Hauses vielleicht etwas früher anzureisen wäre einiges abgewand worden.

Sehr geehrte Frau Schindler,
ich bedauere, dass Ihnen Markkleeberg nicht gefallen hat, und dass Sie durch die Schlachtnachstellung 1813 negativ beeinflusst wurden.
Für uns ist es verwunderlich, dass Sie angeblich von Ordnungshütern und Polizei aufgehalten wurden. Für Anwohner als auch für Gäste von anliegenden Hotels und Pensionen waren die Straßen geöffnet zum Beispiel über den Anreiseweg über die Leinestraße. Hinweisschilder haben dieses auch noch zusätzlich unterstützt.
Wie mir meine Mitarbeiterin der Rezeption mitgeteilt hat, die an Ihrem Anreisetag Dienst hatte, führten Sie mit ihr ein Telefonat. In diesem wurde Ihnen genau erklärt, wie Sie von Ihrem mitgeteilten Standort zu fahren hätten, um unser Hotel zu erreichen. Bereits von diesem Standort teilten Sie mit, dass Sie nicht durchkämen zu uns, obwohl Sie es noch nicht versucht hatten.
Die Ihnen von uns mitgeteilte Route war die störungsfreiste Route zu dem damaligen Zeitraum. Andere Gäste, denen wir diese ebenfalls mitgeteilt hatten sind ohne großartige Probleme angereist.
Durch Ihre Person erfolgte leider keine Absage an diesem Tage, sondern nur die Mitteilung, dass Sie auf dem Wege zu uns seien.
Bereits im Vorfeld der Schlachtnachstellung 1813 haben wir allen unseren erwartetet Gästen entsprechende Informationen per Email oder Telefon zukommen lassen.
Für die Organisation und den Ablauf der Veranstaltung können wir nicht dafür, da wir nicht der Veranstalter gewesen sind und auch keinen Einfluss nehmen konnten. Wenn Sie sich diesbezüglich beschweren wollen wenden Sie sich bitte an:
Verband Jahrfeier Völkerschlacht b. Leipzig 1813 e.V. - info@leipzig1813.com
CWC PASEMANN e.K. - office@cwc-pasemann.de
Ich hoffe, dass ich Ihr Anliegen damit klären konnte.

Mit freundlichen Grüßen
René Kreutzmann
- Geschäftsführer -


»zurück zum Gästebuch«